rfsg rfsg rfsg rfsg rfsg rfsg rfsg

RoggenFischSalzGold
2019

„RoggenFischSalzGold“ entstand in dem achtwöchigen Kurs „Budenzauber“, bei dem Produkte in limitierten Kleinserien entwickelt und produziert werden. Inspiriert durch die Kreuzung und Architektur von Münsters ältesten Handelsstraßen sind vier modulare Schalen entstanden, die sich spielerisch immer wieder neu anordnen lassen.

Der Name „RoggenFischSalzGold“ leitet sich von den vier ältesten Handelsstraßen Münsters ab: Roggenmarkt, Alter Fischmarkt, Salzstraße und Prinzipalmarkt – seit dem 12. Jhd. die wichtigsten Handelsplätze der Stadt. Als geschlossene Form gibt die Außenkontur der Module die Altstadt wieder, die Zwischenräume der Objekte zeigen den Verlauf der vier Straßen, die sich im Zentrum an der Lambertikirche vereinen. In Anlehnung an das vorherrschende Baumaterial der Häusergiebel an den Märkten, bestehen die Module aus denselben Komponenten wie Sandstein.

Neben Münsters Altstadt lassen sich durch die Modularität der vier Objekte spielerisch immer wieder neue Anordnungen entdecken. So kann das Produkt auf dem Esstisch, am Arbeitsplatz oder an einem Lieblingsort das ganze Jahr über individuell neue Formen annehmen. In der Adventszeit kann Sonntag für Sonntag ein Modul umgedreht und in seiner zweiten Funktion – dem Kerzenständer – verwendet werden, so dass am vierten Advent der Adventskranz das Zuhause vollständig erleuchtet.

Gruppenartbeit (4), PD

top